News

02.09.2015 Wochenendreise: Dem Stress entfliehen

Besonders nach einer stressigen Arbeitswoche sehnt man sich förmlich nach einem Kurzurlaub. Eine Wochenendreise ist eine ideale Möglichkeit, um dem eintönigen Alltag zu entfliehen und wieder Kraft zu tanken. Doch die Auswahl der Ziele ist groß, weswegen eine solche Reise angesichts der knappen Zeit gut geplant werden muss. Früh mit Reiseplanung beginnen Wer einen Wochenendtrip plant, sollte schon mitten in der Woche mit den Vorbereitungen beginnen. Schließlich steht nur wenig Zeit zur Verfügung, die man möglichst gut nutzen möchte. Zunächst sollte man sich für ein Reiseziel entscheiden, da die Auswahl an Angeboten und Urlaubsmöglichkeiten sehr groß ist. So weiß man vor dem Reiseantritt, wie lange An- und Abfahrt dauern und welche Reisemittel zur Verfügung stehen. Die Reiseziele hängen natürlich sehr stark davon ab, wo man seinen Lebensort hat. Wer im Südwesten der Republik lebt, kann über einen Abstecher nach Paris oder Südfrankreich nachdenken. In weniger als drei Stunden kann man vom Saarland oder Rheinland-Pfalz aus in die französische Metropole reisen, die über ein einmaliges Kulturangebot verfügt. In Süddeutschland bieten sich tolle Reisemöglichkeiten in die Schweiz oder Österreich. Das Gute liegt so nah Laut kurzurlaubspezialist.com ist besonders empfehlenswert, wenn man sich für eine der Urlaubsregionen in Deutschland entscheidet. So muss man keine langen Flüge in Kauf nehmen oder etwa im Hochsommer im Stau stehen. Die Ostsee ist ein lohnenswertes Ziel und verfügt über ein erfrischendes Seeluftklima. Zahlreiche Bade- und Kurorte bieten sich als Reiseziele in Norddeutschland an. Wintersport kann man sehr gut in den deutschen Mittelgebirgen und in alpinen Regionen Bayerns ausüben. Eine Almwanderung, die entlang an blumenbestandenen Bergwiesen führt, bietet sich sehr gut zur Entspannung und Erholung an.